Harry Hirsch zu Gast an der Deube

Nach zweiwöchiger Pause greift nun die zweite Mannschaft wieder in das Spielgeschehen ein. Am Sonntag wird der SV Fortuna Böhlen in Großliebringen zum Kellerduell erwartet. Beide Truppen befinden sich mit jeweils vier Punkten in der unteren Tabellenhälfte. Der kommende Gegner setzte mit dem 1:1 gegen Tabellenführer Haarhausen in der vergangenen Woche ein großes Ausrufezeichen. Die letzte Begegnung mit dem Sportverein aus Böhlen ging vor der vergangenen Winterpause mit 3:4 verloren.

Weiterlesen

Auf Chancenwucher folgt die dritte Saisonniederlage

Eine 1:3 Heimniederlage. Die dritte Niederlage in der noch jungen Saison. Ganz am Ende eines unterhaltsamen Samstagnachmittages gab es viele leere Blicke bei der SG Griesheim/Hettstedt. Das Bemühen konnte man den Hausherren zwar nicht absprechen, aber die Spielgemeinschaft vergab, vor allem in der zweiten Halbzeit, 100-prozentige Chancen. Der FC Saalfeld II hingegen spielte effektiv und zur Halbzeit wies er eine deutlich bessere Zweikampfquote auf.

Weiterlesen

Duell auf Augenhöhe

Am morgigen Samstag trifft die erste Mannschaft der SG Griesheim/Hettstedt auf den FC Saalfeld II. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Die Hausherren kassierten am letzten Spieltag die zweite Saisonniederlage. Obwohl sie das bessere Team waren, verloren die Fortunen gegen FSV Martinroda II mit 1:0. Die Saalfelder musste sich im vorigen Spiel dem FSV Mellenbach/Sitzendorf mit 1:3 beugen. Die Gäste müssen sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als vier Gegentreffer pro Spiel. Zudem strahlte die Offensive der Gäste bisher insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass die Elf von Coach Johannes Bratke bis jetzt erst drei Treffer erzielte. Mit drei Punkten belegt der FC den elften Tabellenplatz. Damit ist man den Griesheimern ganz dicht auf den Fersen, denn die Gastgeber haben mit vier Punkten nur einen Zähler mehr auf dem Konto und stehen auf dem achten Platz. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher nur einen Sieg ein. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe. Fortunas Cheftrainer Henry Buchberger will die Partie morgen vor heimischer Kulisse gewinnen, weiß aber auch, dass dazu viel Arbeit notwendig sein wird. Fehlen werden dem Team Hannes und Jonas Hofmann, Dominik Börner, Dennis Stößer, Dominic Muric, Dominic Heyne und Erik Brabec.

Zweimal Rumble im Griesheimer Jungle

Während die Zweite eine weitere Woche ihre Wunden lecken darf, steigt nun auch wieder die Dritte ins Geschehen ein. Doch der Reihe nach.Nach dem erfolgreichen Pokalspiel gegen Berlstedt empfängt unsere erste Garnitur nun den FC Saalfeld II in Griesheim. Die Gäste aus dem Städtedreieck konnten sich bisher einen Dreier erspielen (TD 3:12). Wiedergutmachung dürfte wohl das Ziel des Spiels sein, verlor doch die damals ersatzgeschwächte Mannschaft das letzte Aufeinandertreffen an der Saale mit 7:0. Das Wochenende wird anschließend von der Dritten abgerundet. Exakt 24 Stunden nach dem hoffentlich erfolgreichen Heimspiel der Buchberger-Jungs kommt es zum Schlagabtausch zwischen der Dritten und dem SV Gehren 1911 II. Wie jedes Jahr schickt sich die Zweitvertretung aus Gehren an, die Tabellenspitze zu erobern. In den letzten Jahren konnte unsere Zweite, die in dieser Staffel meist dominant auftretenden Gehrener im Aufstiegsrennen ärgern. Doch in der “Corona-Saison” brachte auch die Dritte unserer SG den Favoriten aus Gehren mit einem 4:3-Sieg ins straucheln . Alle vier Treffer waren damals auf die Griesheimer Bloß-Dynastie zurückzuführen. Nach drei Siegen zum Auftakt ließen die favorisierten Gäste zuletzt etwas überraschend Punkte gegen Oberweißbach liegen.

Ein recht souveräner Auftritt

Die SG Griesheim/Hettstedt I lässt dem TSV Berlstedt/Neumark in der 2. Hauptrunde des Kreispokals keine Chance und zieht mit einem souveränen 3:0-Sieg in die nächste Runde ein. Dennis Stößer (12.) per Kopfball, Nico Sonnabend per Eigentor (24.) und Kevin Hoffmann (30.) trafen für den Kreisliga-Achten. Der Elftplatzierte der Kreisliga-Nord aus Berlstedt kam nur zu wenigen Offensivaktionen und enttäuschte hauptsächlich in der ersten Halbzeit.

Weiterlesen

Wer ist nun eigentlich Favorit?

Heute Nachmittag trifft die erste Mannschaft der SG Griesheim/Hettstedt in der zweiten Pokalrunde auf den TSV Berlstedt/Neumark. Die Gäste spielen ebenfalls in der Kreisliga, allerdings in der anderen Staffel. Die Favoritenrolle haben sie den Fortunen in ihrer Vorankündigung bereits zugeschoben. Personalprobleme würden sie auch noch plagen. Letzteres kann Henry Buchbergers Spielgemeinschaft auch vorweisen.

Weiterlesen

Zwei Eckbälle brechen der Zweiten das Genick

Die wöchentlich buntgemixte zweite Mannschaft begann verhältnismäßig gut und ging in der achten Spielminute durch Reifenbergè in Führung. Angeführt wurde das Team vom jungen Pötschke der mit Sonnencreme-Model Trefflich das Innenverteidiger-Duo bildete. Ernüchterung trat bereits in der 17. Spielminute ein als ein Eckball durch den Strafraum bzw. entlang der Torlinie trudelte und Taubert nur noch einnicken musste. In der 25. Minute musste Trefflich verletzt vom Platz und die Gäste spielten sich im Verlauf der Zeit in den Vordergrund, scheiterten allerdings an der Präsenz von Keeper Roth-Kirchner.

Weiterlesen

Trotz Überlegenheit – kein Punkt

Am heutigen Sonntag musste die erste Mannschaft der SG Griesheim/Hettstedt zum zweiten Auswärtsspiel der Saison nach Martinroda reisen. Doch in der Fremde will der Mannschaft aus dem Ilmtal scheinbar kein Punkterfolg gelingen. Nach der Niederlage neulich in Teichel zog man heute mit 0:1 erneut den Kürzeren. Doch dieses Mal sahen die Trainer und Zuschauer eine spielbestimmende und feldüberlegene Griesheimer Mannschaft. Doch so überlegen man auch war, es kam nichts Zählbares raus.

Weiterlesen

Junioren bereits kampflos eine Runde weiter

Heute morgen sollten unsere C-Junioren in Unterwellenborn ein Pokalspiel bestreiten, doch gestern Abend klingelte das Telefon unseres Vorsitzenden und die Gastgeber sagten die Partie aus Personalmangel ab. Damit zogen die Ilmtaler kampflos in die nächste Runde ein. Die E-Junioren haben es da nicht so leicht. Auf sie wartet morgen im Pokal-Heimspiel mit Germania Ilmenau I ein schweres Los. Hingegen kämpfen unsere drei Männermannschaften in ihren Ligen um Punkte. Die Dritte reist nach Langewiesen zum Tabellenführer. Sicherlich eine schwere Aufgabe für das Team von Michael Fuchs und Oliver Kaufmann.Am Sonntag bestreitet die zweite Garnitur in Kleinhettstedt ein Heimspiel. Gegner ist Gräfenroda II.Zeitgleich trifft die Erstvertretung der SG Griesheim/Hettstedt auf die Oberligareserve des FSV Martinroda. Beide Teams gewannen vor wenigen Tagen ihre Pokalspiele gegen unterklassige Mannschaften sehr deutlich. Man darf also gespannt sein, wer sich die positive Stimmung aus dem Pokalerfolg am besten zu nutze macht und im Optimalfall drei Punkte holt.